Rückblick auf Programme

1997

“Ich pflanze ein Lächeln”

Wir pflanzen in vier Auftritten – erstmalig in Münster – aus Lust am Gesang ein Lächeln und werden begeistert gefeiert. Regie Horst Gross.

1995

“Sonne Mond und Ich” 

Ab jetzt heißen wir Soli d’Arte. Zum ersten Mal treten wir im neu eröffneten Glashaus in Herten auf. Als Gast begrüßen wir Michael Goedecke mit seiner Geige. Am Flügel begleitet uns Hans-Jürgen Conrad. Szenische Beratung Alois Banneyer.

... und hier im Soli d‘Arte-Archiv geht es weiter: